Pilates für Firmen

Rückenschmerzen sind heute zur Volkskrankheit Nummer eins geworden und kosten die Unternehmen jedes Jahr mehrere Milliarden Franken. Die SECO, Kantone und SUVA haben das längst erkannt und ergreifen entsprechende Massnahmen.

Doch eine Verbesserung der Arbeitsplatz-Ergonomie reicht meist nicht aus, denn unser Bewegungsapparat ist nicht auf das Sitzen eingestellt – und sei der Stuhl dafür auch noch so gut und teuer. Wir helfen Ihnen gerne dabei, Pilates als präventive, motivierende und sogar teambildende Massnahme in Ihr Unternehmen zu integrieren. Ob in der Mittagspause, zu Randzeiten oder sogar fortschrittlich währen der Arbeitszeit – Ihre Investition wird sich um ein Vielfaches wieder einspielen.

Ein Bandscheibenvorfall bedeutet für Sie als Unternehmer/In, dass sie mehrere Wochen oder gar Monate auf einen Mitarbeiter verzichten müssen. Die finanziellen und organisatorischen Konsequenzen dürfen Ihnen hinreichend bekannt sein. Wenn Sie Pilates als festen Bestandteil Ihrer Unternehmenskultur einplanen, sparen Sie nicht nur bei den Krankheitskosten, sondern wertschätzen und motivieren gleichzeitig Ihre Mitarbeiter. Sollten Sie eher an einem einmaligen Event interessiert sein, könnten wir Ihnen gernen in Kombination mit unserem Pilates-Faszienworkshop ein passendes Angebot unterbreiten, das sehr gut in den Bereich der Teambildung passt. Fragen Sie uns einfach!

Wir erarbeiten gerne mit Ihnen zusammen individuelle Konzepte für eine erfolgreiche Work-Life Balance!

Erfahren Sie mehr über die Volkswirtschaftliche Geisel „Rückenschmerzen“

X
schön, dass du hier bis auf: www.pilates-in-thun.ch
Für Hilfe klick bitte einfach auf das rote Fragezeichen. Unsere digitale Assistentin kann dir viele Fragen beantworten!
wpChatIcon